FI-3000 FiberInspector Ultra


März 2020: Jetzt auch für Einzelfaser

FiberInspectorPro

Eine effizientere Faserinspektion in Angriff nehmen

  • Völlige Sichtbarkeit der Endflächen mit Live View von komplettem Trunk bis zur einzelnen Endfläche
  • Lässt sich mit Versiv/Linkware für einfachen Betrieb und Dokumentation oder mit Mobiltelefonen zum Testen und zur Freigabe integrieren
  • Automatisierte Pass/Fail Analyse in Sekunden
  • Mehrfach-Kamera mit Autofokus/Autozentrierung für Echtzeit-Imaging
  • Robustes und ergonomisches Design mit Holster
  • Unterstützt eine oder zwei Reihen 8,12 oder 16 UPC- oder APC-Steckern sowie Einzelfasern.
  • Standardmäßig wird die FI-3000 mit Prüfspitzen für 12/24 UPC- und 12/24 APC-Endflächen geliefert. Eine Zusatzspitze ist verfügbar für 16/32 UPC-Konfigurationen. 
  • Die FI-3000 erfüllt ab sofort alle Einzelfaser-Prüfansprüche mit den gleichen Autofokus-, Autocentering-, Autograding- und Live View-Funktionen wie MPO. Optionale Spitzen sind zur Unterstützung von LC, SC, 1,25 mm, 2,5 mm und E2000 verfügbar.

Download
Datenblatt FI-3000 ULTRA MPO
FI3000ULTRA-MPO-FiberInspectorPro-Datenb
Adobe Acrobat Dokument 807.9 KB


Fluke Networks Videos